Gleichgewichts- und Schwindeldiagnostik (ENG)

Gleichgewichts- und Schwindeldiagnostik (ENG)

Schwindel und Unsicherheitsgefühl sind Beschwerden, die in einer HNO-Praxis häufig vorkommen. Es ist wichtig zu erkennen, ob es sich bei den angegebenen Beschwerden um eine Erkrankung des Gleichgewichtsorgans selbst handelt oder ob die Ursache der Störung in einem anderen Bereich liegt.

 


Gleichgewichtstest

Eine hierfür wesentliche Untersuchung ist der sog. Gleichgewichtstest (Elektronystagmogramm = ENG). Bei dieser Untersuchung wird dem Patienten warmes Wasser in die Gehörgänge gespült. Dies führt zu einer Erregung des jeweiligen Gleichgewichtsorgans. Dabei entstehen schnelle Augenbewegungen (Nystagmus), die mit Hilfe einer speziellen Brille gesehen und auch graphisch aufgezeichnet werden können. Das ENG dient der Diagnostik und der Verlaufskontrolle von Erkrankungen der Gleichgewichtsorgane.

Der sog. peripher vestibuläre Schwindel entsteht bei Störungen im Bereich des Gleichgewichtsorgans selbst oder von Strukturen in dessen unmittelbarer Nähe. Er wird von den Patienten meist als intensiver Drehschwindel empfunden.

Comments are closed !